Hals-Nasen-Ohrenpraxis Wettwer | Hamburg

Dr. med. Uwe Wettwer
Dr. med. Dietlind Schumacher

Team

Dr. med. Uwe Wettwer

  • Medizinstudium an der Universität Hamburg
  • Auslandssemester im General Hospital Sheffield, England
  • Ausbildung zum Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    und Allergologie in der HNO-Abteilung AK Harburg
    (Prof. Münzel)
  • 1993 Niederlassung in Gemeinschaftspraxis mit
    Dr. P.M. Meyer in Hamburg Bergedorf
  • 1993 Belegarzt und Konsiliararzt im Krankenhaus
    St. Adolf-Stift in Reinbek
  • Mitglied im Berufsverband für Hals-Nasen-, Ohrenärzte


Dr. med. Dietlind Schumacher

  • Medizinstudium an der Universität Kiel
  • Ausbildung zur Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Allergologie an der Universität Kiel (Prof. Rudert) und der Technischen Universität München (Prof. Schwab)
  • 1988 Niederlassung in HNO-Gemeinschaftspraxis in Augsburg mit PD. Dr. R. Reichert
  • 1992 Oberärztin für HNO in England
    (Southampton General Hospital)
  • 1998 Niederlassung in Gemeinschaftspraxis mit
    Dr. U. Wettwer in Hamburg Bergedorf
    (Nachfolgerin für Dr. P.M. Meyer)
  • 1998 Belegärztin und Konsiliarärztin im
    St. Adolf-Stift in Reinbek
  • Mitglied im Berufsverband für Hals-Nasen-Ohrenärtzte
Als Fachärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Allergologie bieten wir in unserer modern ausgestatteten Praxis das gesamte Spektrum der Hals-Nasen-Ohrenheilunde für alle Altersstufen an.

Dazu führen wir folgende Diagnostikverfahren durch:

  • Ohr
  • Nase und Nebenhöhlen
  • Mundhöhle, RachenundKehlkopf
  • Belegärztliche Operationen usw.


Team


Dr. med. Uwe Wettwer
Dr. med. Uwe Wettwer

Dr. med. Dietlind Schumacher
Dr. med. Dietlind Schumacher

Sprechzeiten:

Montag + Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.30 Uhr
Dienstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag:
08.00 - 13.00 Uhr

Für die erste Kontaktaufnahme mit unserer Praxis ist in der Regel keine Terminabsprache erforderlich. Für alle Spezialuntersuchungen, soweit sie nicht direkt aus der Sprechstunde heraus erfolgen können, erhalten Sie aber dann einen Termin.